es wird besser und Vizetitel XC

zum zweiten Mal in diesem Jahr startete ich beim MDC XC. Diesmal war es der dritte Lauf in Oberhof, wo zugleich der Thüringer Meistertitel ausgefahren wurde.
Die Woche habe ich noch sehr hart trainiert um für die Mad East Challenge richtig fit zu werden,
Das Beste am Rennen war das mein Rücken langsam besser wird. Die Schmerzen stellten sich erst nach 2/3 des Rennverlaufes ein und waren nicht mehr so schmerzhaft wie zuletzt.
Die Strecke war technisch eine schöne Herausforderung ist und mit nur wenigen Höhenmetern zu den nicht so sehr konditionell anspruchsvollen zu rechnen. Dennoch waren die 14 Runden über gefühlte eine Millionen Wurzeln absolut nicht einfach und verlangen viel vom Körper und Material ab.

Das ganze Rennen führ ich um Position vier bis sechs, musste mich am Ende aber mit dem sechsten Gesamtplatz begnügen und der Verteidigung meines Vizetitels. (Sieger Andy Römhild)
Insgesamt bin ich zufrieden mit dem Rennverlauf. Es war ein super Training und irgendwie hat es auch Spaß gemacht.

Laut Ergebnis war ich bei identischen Bedingungen sogar 26sek schneller als 2009.

Das klingt doch ganz gut…

Nächste Woche starte ich zum letzten Vorbereitungstest in Altenau zum Harz Marathon.