privates Etappenrennen

Drei Tage hartes Training liegen nun hinter mir. Als letzte sehr harte Trainingbelastung vor der DM in Dünsberg wollte ich das Risiko eingehen mit diesem Belastungsprofil.

Freitag ging es mit Christian, Matej und Aldo zur DM Strecke nach Dünsberg. Dort spulten wir teils sehr schnelle Kilometer ab und holten uns eine schöne Schlammpackung. Nachdem wir am späten Abend gegen 22Uhr wieder in der Heimat waren beschlossen Christian Kreuchler und ich am Folgetag…

eine Harztour zu machen.

Wie gesagt so getan trafen wir und uns nahe Nordhausen zu unserer Tour, die nicht langsam werden sollte.

Ellrich-Hohegeiß-Sorge-Elend-Schierke-Brocken und zurück und das unter teils absolutem Renntempo. Am Brocken angekommen regnete es sehr stark und die Temperatur machte uns sehr zu schaffen. Danach ging es für uns schnellstens wieder Richtung Auto um aus den nassen Klamotten zu kommen.

Der letzte der drei Tage, bzw. heute sollte die Mitteldistanz des Bilstein Marathons sein. Bei 6°C am Start und ca. 5min warm fahren hatte ich vom Start an erstmal nur ein Ziel, warm zu werden. Die Strecke war durch die Regenfälle der letzten Tage sehr aufgeweicht und machte die sehr vielen Trails nicht einfach zu fahren.

Am Scharfrichter des Tages die 300hm hinauf zum Bilstein merke ich die letzten zwei Tage und musste meine zwei Begleiter ziehen lassen. Da ich spürte das nicht mehr viel gehen sollte nahm ich nach einer kurzen Irrfahrt das Tempo raus und kam als Gesamt Dritter ins Ziel. Gewonnen hat Klaus Hanisch vor Alex Rebs.

Nun heißt es erholen und schauen was bei der DM noch drin ist…jeden Tag merke ich mehr wie hart und lang die Saison war und bin schon jetzt topmotiviert für 2011, aber für 2010 reicht es langsam…

Beste Grüße euer Schuchi