Dritter Sieg in Folge, diesmal beim 15. SKS Kellerwald Bike Marathon

Nach dem letzten harten Rennwochenende am Kyffhäuser und im Thüringer Wald wurde das Training etwas zäh über die nächsten Tage. Samstag bin ich vor lauter Hausaufgaben meine übliche Vorbelastung erst um 20Uhr gefahren. Danach packen, duschen und Kellerwald planen.

6h später ging es Richtung Kassel – zum 15. SKS Kellerwald Bike Marathon. Als Strecke habe ich mir die 80km ausgesucht. Mehr wollte ich vor den beiden großen Highlights am Gardasee und bei der Deutschen Meisterschaft in Singen nicht riskieren.

Dazu kam noch richtig schlechtes Wetter. Immer wieder Nieselregen, etwas Hagel und Temperaturen um die fünf Grad sollten das Rennen gegen die große Konkurrenz nicht leicht machen.

Nach dem Start von fast 1000 motivierten Bikern, größenteils aus Deutschland, Belgien und Holland ging es nach der Einführungsrunde dirket in den Schlamm.

Mein Team und ich setzten uns sofort mit an die Spitze und machten mächtig Druck. Nachdem der erste Berg erklommen war setzte ich mich in einer der sehr schmierigen Abfahrten an die Spitze und holte einen kleinen Vorsprung heraus. Ich ging die ersten Meter des nächsten Anstieges locker an, um zu sehen wer alles in der Spitzengruppe vertreten ist. Gesehen habe ich soweit man sehen konnte irgendwie alle. Mein Team, Danowski, Bekkenk,… der nächste Berg sollte mehr Erkenntnis bringen. Oben angekommen waren wir noch zu sechst. Viermal Texpa Simplon (Kreuchler, Golderer, Schneidawind und ich), zweimal Firebike Drössiger (Meier, Heinke).

Ab da arbeiteten wir sehr gut zusammen. Erst am gleichen langen Anstieg der zweiten Runde gab es eine Änderung. Schneidawind, Golderer und ich waren die letzten an der Spitze. Dies blieb bis zum Ziel unverändert. Christian Schneidawind musste das Tempo etwas drosseln und wurde starker zweiter. Ich fuhr überglücklich und irgendwie etwas unerwartet zum Sieg. Roland fuhr weiter auf die 120km (Respekt!), wo er am Ende nach einem Einbruch zehn Kilomter vor Schluss auf einem sehr starken dritten Rang finishte.

Ergenisse hier: http://www.sportident.com/timing/ergebnis/nergpluskatlang.php?wkid=20120422682102&w=n&sprache=de&ref=&art=&bahnauswahl=M

Am Donnerstag geht es mit der ganzen Familie an den Gardasee. Ich freu mich auf ein paar schöne Tage, bestimmt werde ich einige von euch sehen :-)

Euer Schuchi

 

 

 

Ein Gedanke zu „Dritter Sieg in Folge, diesmal beim 15. SKS Kellerwald Bike Marathon

  1. klasse leistung von dir, aber auch glückwunsch an die anderen fahrer aus eurem team. macht weiter so. 

Kommentare sind geschlossen.