Podium beim Schottener Vulkan Marathon

Der Start…

Die Spitzegruppe…

Nach 53km trennte sich die Spitzengruppe nach  Angriff des späteren Siegers aus Dänemark Sören Nissen (Corratec-Elekktroveneta, Marathon World Cup Frankreich 2012 Platz 2.!, Pro Continental Profi beim italienischen Rennstall Amore Vita,…) Also ein echter Brocken…

Zu zweit in Richtung Ziel…

Am Ende Platz drei (zu zweit) in der Elite und Platz vier Gesamt. Ich fühlte mich sehr gut über die ganzen 106km und 2500hm auf einer sehr abwechslungreichen Strecke.

1. Sören Nissen – Corratec Elekktroveneta DEN

2. Bram Rood – Mitsubishi NED

3. Stefan Danowski – Bergamont GER

4. Michael Schuchardt und Michael Giegerich – Team Storck GER

Nun geht es für mich in die Vorbereitung auf die beiden wichtigsten Monate im Jahr. TransGermany, Marathon EM, Zillertal Challenge und TransAlp…ich bin absolut motiviert und werde top fit sein.

Grüße euer Schuchi

 

Ein Gedanke zu „Podium beim Schottener Vulkan Marathon

  1. Häää wie zusammen auf Platz 3? Tandem seit ihr nicht gefahren. Keine Lust auf ein Sprint gehabt 😉

    Klasse Leistung !!!

Kommentare sind geschlossen.