Deutschland Cup Borna

Nun war es endlich an der Zeit mich außerhalb des BioRacer Cup zu messen. Der Deutschladn Cup in Borna sollte einen nationalen Vergleich bringen.

Da ich bisher noch bei keinem Rennen dieser Serie am Start war, musste ich aus der letzten Reihe starten. Bei kühlen 0°C kam ein abwechslungsreicher Crosskurs auf uns zu. Im Stadion von Borna fiel pünktlich der Startschuss und das Elitefeld von rund 45 Fahrern machte sich auf die Einführungsrunde.

Nach einem super Start schoss ich sofort in die Top 15. Ein kleiner Fahrfehler eines Vordermannes behindete mich bei der Einfahrt ins Gelände und ich musste vom Rad. Danach war das Ziel schnell wieder nach vorne zu kommen. Jede weitere Runde gelang es mir Plätze gut zu machen und ich kam immer besser mit dem Kurs zurecht. Bald hieß es schon Platz 13 und noch war mehr möglich.

Auf dem teils aufgeweichten und im Schatten gefrorenen Boden fuhr ich volles Risiko und machte bis zum Ende, nach 60min, noch zwei Ränge gut.

Am Ende hieß es für mich 12. Platz und wertvolle Deutschland Cup Punkte. Mit dem Ergebniss bin ich voll zufrieden und hatte wiedermal einen Menge Spaß beim Radcross. Schön ist es, dass Radfahrer aus allen Bereichen hier um die Plätze kämpfen. Ob Straßen-, Querfeldein- oder MTB-Profi. Richtig gute Mischung!

 

Grüße und schöne Adventszeit,

Micha